Die Melisse

Es handelt sich diesmal um eine Pflanze, die uns im eigenen Kräutergarten, auf den Märkten und in den Gärtnereien begegnet. So können Sie in unserem Buch die Melisse als Tee, als ätherisches Öl, als Melissengeist, aber auch als feines Küchengewürz wiederfinden. Schon im Mittelalter schätzten viele Menschen die Melisse sowohl im alltäglichen Leben als auch in der Medizin. Hildegard v. Bingen schrieb über die Melisse: »Man lacht gern, wenn man sie isst, da sie das Herz freudig stimmt.«

 

Leseprobe 1: Aromatherapie
Leseprobe 2: Nervenheilpflanzen
Download: Auszug aus dem Inhalt des Büchleins

Ein Buch für Kräuterliebhaber – optischer Genuss und nützlicher Ratgeber zugleich
Die aktuelle Publikation zur Heilpflanze des Jahres 2006 „Melisse – Melissa officinalis“ ist ein bezaubernder und zugleich praktischer Ratgeber voller nützlicher Hinweise und Anleitungen, wie man Melisse anbaut, erntet und verarbeitet, wie die Pflanze therapeutisch nutzbar ist und wie der zarte Duft des ätherischen Öls in der Aromatherapie seine heilende und beruhigende Kraft entfaltet.
Mit einer unterhaltsamen Einführung in die Kulturgeschichte der Melisse, die Bedeutung der Nervenpflege im Allgemeinen, Tipps für die kosmetische Nutzung der Melisse und für den kulinarischen Gebrauch in der Küche ist dieses Büchlein eine Fundgrube nützlicher Informationen und nicht zuletzt die Würdigung eines unserer schönsten Kräuter, das seit Jahrhunderten kultiviert und geliebt wird und von dem schon Paracelsus sagte: „Melissa erneuert alle Kräfte des Körpers“.

ISBN: 978-3-938336-03-8
Preis: 5,90 €

Bezug: Buchhandel
 
Flexibler Einband, 21,0 x 14,8 x 0,5 (l x b x h in cm), 170 g