Die Salbei

Die Salvia officinalis wurde offiziell zur Heilpflanze des Jahres 2003 gekürt. Der Name Salvia stammt aus dem Lateinischen salvare, zu deutsch retten, heilen und bewahren. So wird die Salbei als eine der vielseitigsten und bekanntesten Heilpflanzen gerühmt. Seit Jahrhunderten von Generation zu Generation weiterempfohlen, zählen ihre medizinischen Wirkungen heute zu den am besten erforschten.

 

Salbei - Salvia officinalis

Download: Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis (pdf)

Die Salbei zählt als Heilpflanze zu den wertvollsten Arzneimitteln aus der Natur. Durch eine Expertenjury wurde sie zur „Heilpflanze des Jahres 2003“ gekürt.
In der vorliegenden, 84 Seiten umfassenden, reich bebilderten Broschüre wird die Pflanze von verschiedensten Gesichtspunkten aus näher betrachtet. So kann man die Salbei botanisch genauer kennen lernen und erfährt Wissenswertes über den Anbau auf Feldern oder im eigenen Garten. Interessant gestaltet sich ein geschichtlicher Abriss ihrer Anwendungen von den alten Ägyptern bis in die heutige Zeit. Aufgrund der  Vielzahl ihrer Inhaltstoffe reicht das Anwendungsspektrum der „Königin unter den Heilpflanzen“ von Akne über Nervenerkrankungen bis hin zur Zahnfleischentzündung. Medizinisch  besonders bedeutsam ist die Salbei als hervorragender „Radikalfänger“. Und wer gern eigenaktiv für seine Gesundheit sorgen will, bekommt Anregungen, wie man die Pflanze zu Tinkturen, Schnaps oder Salbe verarbeit. Die Broschüre wird abgerundet mit einer Auswahl von schmackhaften Rezepten mit frischer Salbei, die zum Nachmachen anregen. Vielleicht gibt es bei Ihnen demnächst einmal Kalbsleber in Salbei mit Butter und am Abend eine Salbeibowle.

ISBN 3-938336-00-5
Preis: 6,90 €
Bezug: Buchhandel
 
Flexibler Einband, 21,0 x 14,8 x 0,5 (l x b x h in cm), 160 g