Kinderprojekt „Abenteuer Essen“

Mit dem Kinderprojekt „Abenteuer Essen“ möchte der NHV Theophrastus die gesunde Entwicklung unserer Kinder unterstützen. Neben der Vermittlung von theoretischem Ernährungswissen stehen das Ausprobieren und eigene praktische Erfahrungen sowie die Freude am Genießen mit allen Sinnen im Vordergrund.

Download Flyer als pdf

 
Mit dem Kinderprojekt „Abenteuer Essen“ möchte der NHV Theophrastus die gesunde Entwicklung unserer Kinder unterstützen. 
Das altersadäquate Ernährungserziehungskonzept knüpft an die unmittelbare Erlebniswelt der Kinder und Jugendlichen an. Neben der Vermittlung von theoretischem Ernährungswissen stehen das Ausprobieren und eigene praktische Erfahrungen sowie die Freude am Genießen mit allen Sinnen im Vordergrund. Von großer Bedeutung sind die saisonalen und regionalen Bezüge zur landwirtschaftlichen Erzeugung, Verarbeitung und Zubereitung der Lebensmittel. Die Ernährungsempfehlungen basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, orientieren sich am jeweiligen Bildungs- oder Lehrplan der Einrichtungen und sind firmen- und produktunabhängig. Mit in dieses Konzept werden die sozialen Ressourcen von Elternhaus und Kindertagesstätte oder Schule einbezogen und somit Verhaltensprävention im Komplex gefördert. 
Wo staatliche Mittel zur Finanzierung fehlen, bietet der gemeinnützige Naturheilverein NHV Theophrastus Unterstützung für dieses Projekt derzeit in der Region Sachsen an. Eine langjährig erfahrene Fachfrau für Kinderernährung vermittelt in Kindertagesstätten, Grund-, Förder- und Mittelschulen sowie Gymnasien theoretisches und praktisches Wissen.
 
Die Teilnehmer werden nur an den Kosten für die verarbeiteten Lebensmittel und Verbrauchsmaterialien beteiligt.
 
Veranstaltungsleiterin: Frau Andrea Harlaß, Fachfrau für Kinderernährung und Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivtherapie
 
Das Projekt besteht aus 19 Einzelthemen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter: 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel.: 03 71/66 65 812
oder  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel.: 03 763 /50 18 84