Damaszener-Rose ist Heilpflanze des Jahres 2013

damaszener-rose_bildquelle_europa-rosarium-sangerhausen.jpg Die Damaszener-Rose (Rosa damascena) ist die strahlende Siegerin im Wettbewerb um den Titel „Heilpflanze des Jahres 2013“. Das gab der Naturheilverein NHV Theophrastus, der diese Wahl initiiert, am 5. Juni 2012 anlässlich des Heilkräuter-Fachsymposiums im Kloster St. Marienstern in der Lausitz bekannt.


Download Pressemitteilung (doc)
Download Artikel "Damaszener-Rose – Blumenkönigin mit heilender Kraft"
Download Urkunde

Bildquelle: Europa Rosarium Sangerhausen

Verein zur Förderung der naturgemäßen Heilweise nach Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus e.V. (NHV Theophrastus), Sitz München
Kontaktadresse:
NHV Theophrastus – Organisationsbüro
Reichenhainer Str. 175
09125 Chemnitz

Ansprechpartner: Maria Vogel, Tel. 0371/666 58 12, Fax 0371/666 58 13
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Pressemitteilung

VOM 05.06.2012, 17.30 UHR


Damaszener-Rose erobert Heilpflanzenthron

Blumenkönigin ist Heilpflanze des Jahres 2013

Die Damaszener-Rose (Rosa damascena) ist die strahlende Siegerin im Wettbewerb um den Titel „Heilpflanze des Jahres 2013“. Das gab der Naturheilverein NHV Theophrastus, der diese Wahl initiiert, am 5. Juni 2012 anlässlich des Heilkräuter-Fachsymposiums im Kloster St. Marienstern in der Lausitz bekannt.

Die Rose ist in fast allen Kulturen das Sinnbild für Schönheit, Liebe und Vollkommenheit. Die Damaszener-Rose zeichnet sich durch einen besonders edlen Duft aus. Aber sie kann noch mehr, als mit betörendem Wohlgeruch und schmuckem Aussehen zu glänzen. So wirkt sie entzündungshemmend, krampflösend, fiebersenkend und wird im kosmetischen Bereich für ihre ausgeprägten Anti-Aging-Eigenschaften geschätzt. Das ätherische Öl der Damaszener-Rose hebt die Stimmung, lindert nervöse Herzbeschwerden und harmonisiert die Nerven.
 
Eine Pflanze, die bereits seit der Antike als „Königin der Blumen“ bezeichnet wird, die Freude und Wohlbefinden verbreitet und in vielfältiger Weise lindert und heilt, verdient, für ihre charismatische Ausstrahlung gewürdigt zu werden.
 
Das bei Fach- und Laienkreisen beliebte Heilkräuter-Fachsymposium mit der offiziellen Vorstellung der neuen Heilpflanze des Jahres wird seit vielen Jahren vom Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. perfekt organisiert.