Lein - Linum usitatissimum

Lein ist eine der ältesten Kulturpflanzen und wurde bereits im alten Ägypten verwendet. Flachs nutzte man sowohl zur Anfertigung von Geweben (Leintuch, Leinwand) als auch als Nahrungsmittel. Das Wort Lein hängt wahrscheinlich mit dem keltischen „lin“ (Faden) zusammen. Der lateinische Name Linum (Lein) usitatissimum weist auf die vielfältige Nutzbarkeit der Pflanze hin.

mehr…

Lein - Nutz- und Heilpflanze

Eine Expertenjury im Auftrag des NHV Theophrastus hat entschieden: der „äußerst nützliche Lein“ (lat.: Linum usitatissimum) ist Heilpflanze des Jahres 2005. Damit hat sich die Jury für eine Heilpflanze entschieden, die seit vielen Jahrhunderten eine wichtige Rolle im Leben der Menschen spielt – sei es als Heilmittel, als Lieferant von Speiseöl oder als Grundstoff für die unterschiedlichsten Materialien.

mehr…

Lein-Rezept: Leinöl-Buttermilch-Getzen

mehr…

Lein-Rezept: Bircher Müsli

mehr…